BUCHTIPP: Dolce Vita mit Diabetes von Giovanna Eilers und Maja Storch

Buchtipp: Dolce Vita mit Diabetes von Giovanna Eilers und Maja Storch

dolce-vita

„Ein genussvoller Leitfaden für den Umgang mit Diabetes“ – Dieser Satz hat mein Interesse geweckt, einer Buchempfehlung zu folgen und mit dem Lesen anzufangen. Ein spannender Ansatz Diabetes mit Genuss zu verbinden, denn viele Menschen mit Diabetes nehmen diese Kombination in ihrem Alltag so nicht wahr. Und was soll ich sagen, die Autorinnen haben es geschafft, mich mit ihrem Werk zu fesseln.


Die fünf Hauptpersonen haben alle ihre unterschiedlichen Probleme und Herausforderungen in ihrem Alltag mit dem Diabetes: ein schlechtes Gewissen, wenn es mit dem Diabetes nicht gut läuft, zu wenig Zeit für sich und den Diabetes, Bevormundung durch die Ehefrau, fehlende Spontanität und eingeschränkter Genuss. Ein Querschnitt, in dem sich viele Menschen wiederfinden, die nicht zufrieden mit ihrer Situation sind.

Gemeinsam mit dem Strudelwurm – ZRM
Die Basis des Buches bildet das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) mitentwickelt von Maja Storch. Die Informationen zu den zwei Bewertungssystemen Verstand und Psyche, erleichtern es uns, unsere Verhaltensweisen und Entscheidungen zu verstehen und zu verändern. Der Strudelwurm, liebevoll „Würmli“ genannt steht dabei für unsere Psyche. Kennenzulernen, was das Würmli mag und was nicht, ist sehr hilfreich für die Veränderung von Verhaltensweisen. Komplexe Zusammenhänge werden durch dieses Modell greifbar und umsetzbar.

Theorie oder Praxis?
Ein Buch, das dazu einlädt, auch auszuprobieren, was die fünft Hauptpersonen erleben. Anhand der Beispiele ist die Methode gut erklärt. Das eigene Mottoziel zu finden und mit Erinnerungshilfen zu bestücken, rückt so in greifbare Nähe. Den Lesern werden viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie ihren Veränderungsprozess starten und gestalten können, ohne sich ständig selbst zu kasteien. Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, um Situationen im Alltag vorzubereiten und zu reflektieren und so geht es Schritt für Schritt ans Ziel. Abgerundet mit einer guten Portion Diabetes-Wissen und einem Exkurs "Wieso Diäten nicht gegen Diabetes helfen.".

Mein Fazit
Ein toller Begleiter für alle Menschen mit Diabetes, die aktiv etwas an ihrer Situation ändern wollen. Es motiviert und gibt konkrete Anleitungen, den eigenen Weg im Alltag mit Diabetes zu finden. Eine tolle Kombination aus Diabetes-Wissen und persönlicher Weiterentwicklung. Die fünf Hauptpersonen sind mir beim Lesen richtig ans Herz gewachsen und ich habe mitgefiebert, wenn sie schwierige Situationen meistern wollten.

Ina Manthey
Coach für Menschen mit Diabetes

Buchtipp:
Giovanna Eilers, Maja Storch „Dolce Vita mit Diabetes – Ein genussvoller Leitfaden für den Umgang mit Diabetes, Hogrefe Verlag 2016, ISBN 978-3-456-85543-1

Sei der Erste, der den Beitrag teilt:

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.