Category Archives: Vorsorge

Nachgefragt … ein Interview mit Kirsten Schade

Nachgefragt … ein Interview mit Kirsten Schade Kirsten-IMG_4003-log-1

Heute stelle ich euch Kirsten Schade, den klugen Kopf hinter der GenerationenBeratung in Moers vor. Ich habe Kirsten in meinem Coaching-Netzwerk kennengelernt und bin der Meinung auch ihr solltet mehr über sie und ihre Arbeit als Expertin und Lotsin im Behördendschungel erfahren. Deshalb habe ich sie um ein kleines Interview gebeten. Vielen Dank, liebe Kirsten für deine Antworten.
 

1. Was macht eine Generationenberaterin?
Ich sehe mich als Lotsin im Behördendschungel, besonders in den Bereichen Pflege und Schwerbehinderung. Viele Menschen wissen bei den vielen Formularen nicht, was und wie ausgefüllt werden muss, weil ja auch keiner Fehler machen will. Mein Herzensthema ist allerdings die Aufklärung über Vollmachten und Verfügungen. Denn jeder kann so vorsorgen, dass kein Fremder über ihn in einer Notsituation bestimmt.
 

2. Wie unterstützt du Menschen mit Diabetes?
Zu mir kommen Menschen mit allen Erkrankungen. Da ich im Laufe meiner Tätigkeit ein großes Netzwerk aufgebaut habe, kann ich hier bei allen Fragen auch an Experten weiter verweisen. Selber halte ich Vorträgen in Selbsthilfegruppen und biete Gesprächstherapie in meinen Räumlichkeiten.
 

3. Mit welchen Fragen und Anliegen kommen sie zu dir?
Zum einen die rechtliche Seite, also lohnt es sich z.B. einen Schwerbehindertenausweis zu stellen oder was mache ich bei einer Ablehnung? Bekomme ich eine Pflegestufe und was steht mir alles zu. Aber auch emotionale Fragen: Ich habe eine chronische Krankheit, sage ich es meinem Umfeld und wie gehen die Menschen dann damit um? Ich habe keine Lust, andauernd auszurechnen, was ich essen darf und muss auf vieles verzichten. Wo bekomme ich Unterstützung und Mitstreiter?
 

4. Was war bisher deine größte Herausforderung?
Meine größte Herausforderung ist tagtäglich: Nämlich trotz eigener Erkrankung aktiv zu bleiben, nicht aufzugeben und meine positive Haltung an Menschen mit Schicksalsschlägen weiterzugeben.
 

5. Was ist das Geheimnis deines Erfolges?
Ich liebe meine Arbeit. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue, wenn ich Menschen helfen kann und ihnen ein Teil ihrer Sorgen und Ängste nehmen kann. Nur wer gut informiert ist, kann gut für sich sorgen!

Moers, im Dezember 2016