Category Archives: Veranstaltungen

Du bist das #DiabetesBarcamp! Wir sind Viele und es war einfach der Hammer!

diabetes-barcamp1

Am 21. Oktober war es soweit – das erste Diabetes Barcamp in Deutschland! Genauer gesagt in Seckbach einem Stadteil von Frankfurt. Für mich ein Heimspiel und gar keine Frage, ob ich teilnehme oder nicht.
 

Es hat sich gelohnt!
 

Und das gleich doppelt – nämlich fachlich und menschlich. Die ca. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben einen bunten Strauß an Themen mitgebracht, die sie bewegen, zu denen sie sich Austausch wünschen oder zu denen sie Mitstreiterinnen und Mitstreiter suchen. Z.B. Diabetes und Depressionen, Diabetes und Homeoffice, Diabetes 2050, Diabetes-Song, und, und, und … bei insgesamt 28 Sessions, da fiel die Auswahl einfach schwer. Glücklicherweise wurden in einem Raum die Sessions live gestreamt. Da werde ich mir noch das ansehen, wo ich nicht dabei sein konnte. Hier geht’s zu den Livestreams!
 

Das eine sind die spannenden Themen und das andere sind definitiv die offenen und interessierten Menschen, die das Barcamp zu etwas ganz besonderem gemacht haben. Egal ob in der Tiefe oder in einem breiten Überblick, es wurde wild diskutiert und sich ausgetauscht. Ein Lächeln hier und ein Augenzwinkern da, ein Schnack an der Kaffeemaschine oder am Buffet. Es war so herrlich unkompliziert.
 

Alte Gesichter wiedertreffen, virtuelle Kontakte real werden lassen und ganz neue Leute kennenlernen!
 

Ich liebe Social Media und wenn ich dann noch die interessanten und lieben Menschen treffen kann, von denen ich bisher nur gelesen habe, dann macht mich das richtig glücklich und zufrieden. Die Community ist vielfältig, aktiv und quirlig und das ist gut so. Wir sind viele und können etwas bewegen! Die einzelnen Sessions haben gezeigt, was schon alles läuft! Es war so einfach, mit allen möglichen Leuten ins Gespräch zu kommen, neuen Input zu bekommen oder auch einfach nur Spaß zu haben. Ganz besonders hat es mich gefreut, meine Blogger-Kolleginnen und Kollegen live und in Farbe zu treffen!
 

Meine Session Idee – Herausforderungen im Alltag mit Diabetes meistern!
 

Ich habe auf dem Barcamp auch eine Idee für eine Session vorgeschlagen. Mich hat interessiert, vor welchen Herausforderungen die anderen in ihrem Alltag stehen. Welche Strategien haben sie für sich entwickelt und wie können wir uns gegenseitig unterstützen. Wir haben rege disktutiert und unser Schwarmwissen genutzt. Das Gefühl von „Du bist nicht allein“ hat uns durch diese 45 Minuten getragen und gestärkt!
 

Bin ich beim nächsten Mal wieder dabei? Klaro, keine Frage! Und was ist mit dir?
 

Als mir gestern mein Namensschild mit dem Emoji, das ich mir zu Beginn ausgesucht habe, nochmal in die Hände fiel, musste ich doch schmunzeln und bekam gleich Herzchenaugen als ich an diesen phantastischen Tag zurück dachte. Ich freue mich auf nächstes Jahr – auf die Leute, auf die Themen, auf das was bis dahin weiter gewachsen ist. Barcamp ist ein tolles Format – Danke an die Initiatoren vom Kirchheim-Verlag!

blood-sugar-lounge

Ina Manthey
Typ-1, Coach und Mediatorin für Menschen mit Diabetes
zufrieden und stark im Alltag mit Diabetes

P.S Willst du weiterhin über meine neuem Blogartikel und Aktionen informiert werden, dann trag' dich am besten in meinen Newsletter ein.

Bildquelle: Diese Abbildung wurde inspiriert durch die bikablo®Publikationen, www.bikablo.com

5 Gründe, warum du den T1Day 2018 nicht verpassen solltest!

5 Gründe, warum du den T1Day 2018 nicht verpassen solltest!

t1day-2018

Einfach klasse! Ich wusste nicht, was mich erwartet als ich mich spontan dazu entschlossen habe, auf den T1-Day nach Berlin zu fahren. Eine Premiere für mich und ein absoluter Gewinn für meinen Alltag mit Diabetes.

Ich nenne dir heute meine 5 wichtigsten Gründe, warum du 2018 auch dabei sein solltest:

1. Den Horizont erweitern – Neues aus erster Hand!
Es gab interessante Vorträge im Schwerpunkt zu CGM/FGM und Pumpen. Eine bunt gemischte Auswahl an ReferentInnen – Ärztinnen, Ärzte, Diabetesberaterinnen und natürlich DiabetikerInnen – zeigen die verschiedenen Perspektiven. Dateninterpretation von CGM-Profilen, Kostenübernahme und CGM, Hautirritationen durch Pflaster, Diabetes Apps, Trends bei Diabetes – um nur eine Auswahl zu nennen. Sehr beeindruckt haben mich die zwei Jugend-forscht-Gewinnerinnen, mit ihrer App für den Blutzucker im Laufe des Zyklus (Bericht).   

2. Ins Gespräch kommen und neue Kontakte knüpfen!
Es war ganz leicht, mit anderen Leuten auf dem T1-Day in Kontakt zu kommen und interessante Gespräche zu führen. Egal, ob in den Pausen, an den Messeständen oder in den T1Camps, es gab eine Menge Austausch an allen Ecken. Eine quirlige Community und toll für mich, auch einige Leute live zu treffen, die ich schon aus der Social Media Welt kannte.

3. Unsere Power spüren!
Knapp 300 Besucher, wow, das hat Power, bunt gemischt durch alle Alterklassen. Besonders die Breakdance-Aufführung der „Diabetes Kids“ hat mir gezeigt, wie wichtig diese Veranstaltung ist, denn hier spüren wir, dass wir ein normales Leben führen können und uns alle Wege offen stehen, wenn wir uns gut um uns kümmern und die Technologie nutzen, die uns unterstützt. Ich finde es gerade für die Kids wichtig, dieses Gefühl schon ganz früh zu erleben.

4. Motivation – du bist nicht allein und auf einmal ist alles so normal!
Wenn es völlig normal ist, deinen Blutzucker zu messen, Insulin zu spritzen oder du Schläuche siehst, die aus der Hosentasche hängen, dann bist du auf dem T1-Day. Keiner beäugt dich am Buffet, ob du das denn auch essen darfst, was du dir gerade auf den Teller füllst. Und ja, das Buffet hat viele Leckereien geboten.

5. Berlin ist eine Reise wert!
Warum nicht den T1-Day mit einem kleinen Städtetrip verbinden. In diesem Jahr habe ich eine Freundin besucht, die ich schon viele Jahre nicht mehr gesehen habe. Ein guter Anlass beides miteinander zu verbinden. Sightseeing ist natürlich auch immer eine Option.

Save the date 28.01.2018 www.t1day.de – ich bin dabei! Du auch?

Ina Manthey
Typ-1, Coach und Mediatorin für Menschen mit Diabetes
zufrieden und stark im Alltag mit Diabetes

Mach’ mit beim BZ-Messen-Wettbewerb 2016!!!

Blutzucker-Messen-Wettbewerb 15. – 21.08.2016

pokal-neu
Ein großes sportliches Ereignis steht vor der Tür. Blutzucker messen ist dort keine Disziplin, doch Wettbewerbe stehen für Motivation, Leistung und Erfolge. Das hat mich inspiriert, den BZ-Messen-Wettbewerb ins Leben zu rufen.

In verschiedenen Blogs und Facebook-Gruppen lese ich immer wieder von Menschen mit Diabetes, die gerade nicht motiviert sind, regelmäßig ihren Blutzucker zu messen. Das ist oft sehr belastend, denn es geht hier ja nicht um "Nicht-Wollen" sondern eigentlich darum, wieder den Anfang zu finden und am Ball zu bleiben. 

Wie funktioniert der Wettbewerb?

  • Ihr setzt euch ein Tagesziel und definiert jeden Morgen wie oft ihr euren Blutzucker an diesem Tag messen wollt.
  • Ihr bekommt jeden Tag einen kleinen Motivationsimpuls von mir per Mail.
  • Jeden Abend überprüft ihr, ob ihr euer Tagesziel erreicht habt. Wenn ihr euer Ziel erreicht habt, ist ein großes Lob fällig. Habt ihr euer Zeil nicht erreicht, könnt ihr analysieren, was an diesem Tag nicht geklappt hat und was ihr am nächsten Tag anders machen wollt.
  • Ihr könnt eure Erfolge, Tipps und Erfahrungen in der Facebook-Gruppe "zufrieden und stark im Alltag mit Diabetes" mit den anderen TeilnehmerInnen teilen und in die Gruppe posten, ob ihr euer Ziel erreicht habt oder nicht.
  • Die Idee des Wettbewerbs ist also kein Gegeneinander zwischen den TeilnehmerInnen sondern die persönliche Motivation, die eigenen Ziel zu erreichen. 
  • Die Teilnahme ist kostenlos.

Seid ihr neugierig und habt Lust, mitzumachen? Dann meldet euch gleich an. Ich freue mich auf euch, denn als Coach und Mediatorin unterstütze ich Menschen mit Diabetes strukturiert Motivation zu gewinnen und nachhaltig Belastungen im Alltag abzubauen.

Ina Manthey
Coach für Menschen mit Diabetes

Facebook-Gruppe
Hier geht es zur Facebook-Gruppe, wenn ihr Lust auf Austausch während des Wettbewerbs habt.

Anmeldung zum Wettbewerb
Für die Teilnahme am BZ-Messen-Wettbewerb und zum Newsletter bitte hier klicken.

Bildquelle Zeichnung: Diese Abbildung wurde inspiriert durch die bikablo®Publikationen, www.bikablo.com

 

 

5 Gründe, warum du an der Motivations-Challenge 2016 teilnehmen solltest

motivations-challenge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 20.06.2016 startet die Motivations-Challenge für Menschen mit Diabetes.
Du fragst dich, was dir das bringen soll?

1. Motivationslöcher lauern an vielen Ecken
Es gibt Momente, da fehlt uns die Motivation und der Antrieb, aber gerade für Menschen mit Diabetes ist es wichtig, am Ball zu bleiben und sich zu kümmern. Aus einem Tag, an dem wir „mal Fünfe gerade sein lassen“ wird schnell eine Woche oder manchmal leider auch Monate und Jahre. Die Motivations-Challange soll euch den Anfang erleichtern, euch wieder um euren Alltag mit Diabetes zu kümmern.

2. Gruppendynamik als Power-Booster nutzen
In manchen Situationen fühlen wir uns in unserem Alltag mit dem Diabetes sehr allein. Die meisten Menschen in unserem Umfeld haben oft keinen Diabetes und können nicht nachvollziehen, wie viel Kraft es uns kostet, alles unter einen Hut zu bekommen. Deshalb ist es schön, während der Motivations-Challenge einen Austausch zwischen den Challengerinnen und Challengern zu haben, denn wir sitzen alle im selben Boot.

3. Coaching-Impulse auffrischen und neu entdecken
Als Coach und Mediatorin unterstütze ich Menschen mit Diabetes, nachhaltig Motivation zu gewinnen und Belastungen im Alltag abzubauen. Während der Motivations-Challenge begleite ich dich mit Impulsen und Übungen rund um das Thema Motivation. Sicherlich wird nicht alles komplett neu für dich sein, was ich dir vorstelle. Doch du kannst die Chance nutzen, Altes aufzufrischen und Neues kennenzulernen.

4. Ziele erreichen – zufrieden und stark im Alltag mit Diabetes
Wie oft nehmen wir uns etwas vor und geben nach kurzer Zeit wieder auf. Veränderungen brauchen Zeit. Daher ist es wichtig, dass wir uns konrete Ziele setzen, die uns nicht überfordern. Sind die ersten kleinen Zwischenetappen erreicht, kann es weitergehen auf dem Weg – zufrieden und stark im Alltag mit Diabetes.

5. Erfolge feiern und Motivation erhalten
Nach den drei Wochen der Motivations-Challenge wirst du zurückblicken und das Gefühl geniessen können, was du alles geschafft hast und vorüber du dir nun stärker im Klaren bist. Du hast deine Motivation gesteigert. Dieses tolle Gefühl solltest du dir erhalten, denn es wird dich unterstützen, motiviert weiterzumachen. Und wenn mal wieder ein paar Motivationslöcher auf deinem Weg lauern, kannst du dich an die Ideen aus der Motivations-Challenge erinnern und das Beste für dich wiederholen.

Wenn du auch mitmachen möchtest, dann melde dich hier an:
http://fliegende-fische.net/motivations-challenge/

Bildquelle: Diese Abbildung wurde inspiriert durch die bikablo®Publikationen, www.bikablo.com

14. Oktober: Blitzlichter zum Thema Motivation – Motiviert mitzumachen?

blitzlichter-motivation-coaching-fliegende-fische

Die „Blitzlichter“ gehen in die 2. Runde, auch im Oktober blitzt es bei den Fliegenden Fischen wieder auf. Am 14.10.2015 geht es weiter mit dem Thema „Motivation“. Von 19–21 Uhr sind wir zu Gast in der Designmacherei in Offenbach am Main.

Was erwartet euch?
Zunächst eine offene und herzliche Atmosphäre, in der ich euch Denkanstößen und Ideen geben möchte, herauszufinden was euch motiviert und wie ihr andere motivieren könnt.

Ihr kennt das vermutlich alle irgendwie: Neujahrsvorsätze, die es noch nicht einmal in den Februar schaffen … Ein lange Liste mit Aufgaben und ihr findet keinen Anfang … Eigentlich wollte ich heute Joggen und bin doch auf dem Sofa kleben geblieben … 

An diesem Abend könnt ihr mit kleinen Übungen ausprobieren, was euch einen Motivationsschub verleihen kann.

Lust bekommen? Dann startet mit mir durch. Träume geben dir Ideen – sie umzusetzen macht dich glücklich und zufrieden.

Was kostet die Veranstaltung?
Alle zahlen was sie können, wollen und was es Ihnen wert ist. Das Angebot soll für keinen durch finanzielle Hürden beschränkt sein.

Wie kann ich mich anmelden?
Da es nur begrenzte Plätze (max. 8) für die Veranstaltung gibt, ist eine Anmeldung per Mail info@fliegende-fische.net oder Telefon 0174/2676000 erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils der Montag vor der Veranstaltung.

Termine 2015 im Überblick
MI 14.10.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Motivation“
MI 25.11.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Scheitern“
MI 16.12.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Zufriedenheit“

Die Idee dahinter:
Ein Blitzlicht ist eine kurze, blitzartige Beleuchtung. Es erhellt die Szenerie und läßt eine Situation aufleuchten. Was aus der Fotografie bekannt ist, möchte ich mit meiner Veranstaltungsreihe „Blitzlichter“ erreichen. Zu jedem Monatsschwerpunkt wird es ein passendes Blitzlicht geben. Die Veranstaltungen finden 1x im Monat mittwochs statt.

23. September: Start der Veranstaltungsreihe „Blitzlichter“

blitzlichter-entscheidungen

 

Ein Blitzlicht ist eine kurze, blitzartige Beleuchtung. Es erhellt die Szenerie und läßt eine Situation aufleuchten. Was aus der Fotografie bekannt ist, möchte ich mit meiner Veranstaltungsreihe „Blitzlichter“ erreichen. Zu jedem Monatsschwerpunkt wird es ein passendes Blitzlicht geben. Die Veranstaltungen finden 1x im Monat mittwochs statt.

Wir starten am 23.09.2015 mit dem Blitzlicht „Entscheidungen“. Von 19-21 Uhr sind wir zu Gast in der Designmacherei in Offenbach am Main.

 

Was erwartet euch?
Zunächst eine offene und herzliche Atmosphäre, in der ich euch anhand von kleinen Übungen und Denkanstößen zeige, wie man mit Entscheidungssituationen umgeht.
Ihr kennt das vermutlich alle irgendwie: Ich kann mich nur schwer für oder gegen etwas entscheiden. … Ich überlasse die Entscheidung lieber anderen. … Bei wichtigen Entscheidungen im Leben höre ich zu wenig auf mein Bauchgefühl. …

An diesem Abend könnt ihr mit kleinen Übungen ausprobieren, welche Möglichkeiten es gibt, Entscheidungen zu treffen.

Lust bekommen? Dann startet mit mir durch. Träume geben dir Ideen – sie umzusetzen macht dich glücklich und zufrieden.


Was kostet die Veranstaltung?
Alle zahlen was sie können, wollen und was es Ihnen wert ist. Das Angebot soll für keinen durch finanzielle Hürden beschränkt sein.


Wie kann ich mich anmelden?
Da es nur begrenzte Plätze (max. 8) für die Veranstaltung gibt, ist eine Anmeldung per Mail info@fliegende-fische.net oder Telefon 0174/2676000 erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils der Montag vor der Veranstaltung.

 

Termine 2015 im Überblick
MI 23.09.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Entscheidungen“
MI 14.10.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Motivation“
MI 25.11.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Scheitern“
MI 16.12.2015 19 – 21 Uhr Blitzlicht „Zufriedenheit“